Fairness

BEA™ Incentives & Motivation: Objektiv nicht zu begründende Beförderungen senken die Motivation im Unternehmen – variable Vergütungen im Management schwächen diesen EffektKluge Pay-for-Performance-Designs bei Vergütungssystemen fürs Management helfen, die negativen Effekte von Favoritism (Bevorzugung) bei Promotion-Entscheidungen zu vermeiden.

BEA™ Incentives & Motivation: Objektiv nicht zu begründende Beförderungen senken die Motivation im Unternehmen – variable Vergütungen im Management schwächen diesen Effekt

Kluge Pay-for-Performance-Designs bei Vergütungssystemen fürs Management helfen, die negativen Effekte von Favoritism (Bevorzugung) bei Promotion-Entscheidungen zu vermeiden.

BEA™ Social Media: Unser Beratungsansatz, Ihr NutzenKooperation zwischen Unternehmen und Kunden ist die Basis einer effizienten Social Media-Strategie – das Schaffen von Kooperationsräumen sorgt auch für nachhaltige Profitabilität.

BEA™ Social Media: Unser Beratungsansatz, Ihr Nutzen

Kooperation zwischen Unternehmen und Kunden ist die Basis einer effizienten Social Media-Strategie – das Schaffen von Kooperationsräumen sorgt auch für nachhaltige Profitabilität.

Führt mehr Lohn auch zu mehr Motivation? Über die Wirksamkeit unterschiedlicher Human Resource PraktikenEine der größten Fragen im Human Resource Management ist, wie Arbeitgeber ihre Angestellten so motivieren können, dass sie mehr als das erforderliche Minimum leisten. Das Standardmodell des Homo Oeconomicus in den Wirtschaftswissenschaften legt nahe, dass Angestellte durch finanzielle Leistungsanreize zu motivieren sind.

Führt mehr Lohn auch zu mehr Motivation? Über die Wirksamkeit unterschiedlicher Human Resource Praktiken

Eine der größten Fragen im Human Resource Management ist, wie Arbeitgeber ihre Angestellten so motivieren können, dass sie mehr als das erforderliche Minimum leisten. Das Standardmodell des Homo Oeconomicus in den Wirtschaftswissenschaften legt nahe, dass Angestellte durch finanzielle Leistungsanreize zu motivieren sind.

Pay What You Want auf dem Werbesujet eines Restaurants.Was passiert eigentlich, wenn man den Konsumenten entscheiden lässt, wie viel er für etwas bezahlen möchte? Er zahlt trotzdem: Pay What You Want (PWYW) in der unternehmerischen Praxis.

Pay What You Want: Partizipative Pricing-Modelle basieren auf sozialen Normen, Fairness und Altruismus

Was passiert eigentlich, wenn man den Konsumenten entscheiden lässt, wie viel er für etwas bezahlen möchte? Er zahlt trotzdem: Pay What You Want (PWYW) in der unternehmerischen Praxis.