US-Wahl 2012: Behavioral Economics bei der Mobilisierung von Wählern (Video)

Warum helfen die Daten aus Feldexperimenten, die Motive von Wählerinnen und Wählern besser zu verstehen? Und welche Rolle spielen Commitment Devices, um sie tatsächlich an die Urnen zu holen? Mehr über die Anwendung von Behavioral Economics im aktuellen US-Wahlkampf in diesen Videos.

US-Wahl 2012:  Behavioral Economics bei der Mobilisierung von Wählern (Video)

In den folgenden zwei Videos erklärt Sasha Issenberg, Journalist und Autor des Buches “The Victory Lab: The Secret Science of Winning Campaigns”, wie im Präsidentschaftswahlkampf in den USA viele Erkenntnisse aus dem Feld der Verhaltensökonomie für die Mobilisierung von Wählerinnen und Wählern angewendet werden.

Visit NBCNews.com for breaking news, world news, and news about the economy

Visit NBCNews.com for breaking news, world news, and news about the economy

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *